Willkommen

Das Swiss Judo Open ist das mit Abstand grösste internationale Judo Turnier in der Schweiz. Jedes Jahr kommen mehr als 250 Wettkämpfer aus über 25 Nationen in die Schweiz um am Wettkampf teilzunehmen. Seit 2015 ist das Swiss Judo Open von der Europäischen Judo Union (EJU) als European Judo Cup anerkannt.

Swiss Judo Open 2017

Das Swiss Judo Open 2107 fand am 11. und 12. März statt. Mehr als 220 Wettkämpferinnen und Wettkämpfer aus 28 Ländern und von vier Kontinenten fanden den Weg nach Uster, um am Swiss Judo Open teilzunehmen. Besonders stark war das Italienische Team, sodass am Wochenende insgesamt acht Mal die Nationalhymne Italiens durch das Buchholz schallte. Darüberhinaus konnte sich das heimische Publikum über jeweils einen Schweizer Sieg an den beiden Wettkampfragen freuen.

Der erst 18 jährigen Gioia Vetterli aus Uster gelang gleich bei ihrer ersten Teilnahme an einem Turnier dieser Stufe der ganz grosse Wurf. Sie gewann alle vier Kämpfe mit vollem Punkt und sicherte sich somit den Sieg in der Kategorie Frauen -63 kg. Weniger überraschend war dann die zweite Schweizer Goldmedaille. Nachdem sich Ciril Grossklaus und Tobias Meier in ihrem jeweiligen Halbfinale durchsetzen konnten, war das Finale der Herren -90 kg eine reine Schweizer Angelegenheit. Am Ende eines kanppen Kampfes konnte sich der erfahrenere Grossklaus durchsetzen, wodurch Tobias Meier wie im Vorjahr nur die Silbermedaille bleibt.

In den übrigen Kategorien vermochte sich jeweils ein Athlet aus Ägypten, Deutschland und den Niederlanden durchzusetzen, während die Polin Katarzyna Klys -70 kg ebenfalls siegte. Am Ende rangiert sich die Schweiz mit insgesamt neun Medaillen auf dem zweiten Platz im Medaillenspiegel. Detaillierte Ergebnisse sind auf ippon.org, auf judobase.org oder im Abschnitt Resultate verfügbar.

Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen Sponsoren, Helfern, Coaches, Athleten, Kampfrichtern, Offiziellen, dem Schweizeerischen Judo und Ju-Jitsu Verband und der Europäischen Judo Union für ihren jeweiligen Beitrag, ohne den die Durchführung dieses Turniers nicht möglich gewesen wäre. Bis im nächsten Jahr (Datum wird noch bekannt gegeben) alles Gute.